Humanistische Betreuung und Beratung

Für uns bedeutet Humanismus immer auch, praktische Hilfen und Unterstützung zu leisten. Wenn Menschen Sorgen haben, dann brauchen sie mehr als Wissenschaft und Philosophie. Humanistische Beratung steht in der Tradition einer „weltlichen Seelsorge“.

Hand in Hand

In der Praxis

Der Humanistische Verband ist bereits beratend und helfend aktiv. So bieten wir in einigen Regionen bereits eine Erstberatung zur Patientenverfügung an. Wir unterstützen Lehrer und Elternkreise rund um das Thema Wertebildung und Alternativen zum Religionsunterricht. In Osnabrück organisieren Humanisten gemeinsam mit evangelischen und katholischen Gemeinden Trauerfeiern für Verstorbene ohne Angehörige. In Hannover leisten die Jungen Humanisten und die Suchtberatung „STEP“ mit dem gemeinsamen Projekt „Helferline“ jugendgerechte Hilfe zu stoffungebundenen Süchten.

Die Aktivitäten werden kontinuierlich ausgebaut. Machen Sie mit, nutzen Sie unsere Angebote und unterstützen Sie uns dabei!